Eine aussergewöhnliche Garderobenlösung | Collège de Cheseaux, Lausanne VD

Ein aussergewöhnliches Objekt mit einer ebenso aussergewöhnlichen Garderobenlösung.

Gelungene Ästhetik im Collège de Cheseaux oberhalb Lausanne. Passend zur luftigen Architektur wurden 400 Einzelhaken in den Gängen angebracht. Der Verzicht auf Garderobenschienen und die versetzte Anordnung der Garderobenhaken unterstreichen die verspielte Anmutung der oberen Geschossräume mit den runden Guckloch-Fenstern und Oblichtern. Massive, einlattige Sitzbänke in lackierter Eiche geben optischen Halt und lassen im Kontrast dazu die Garderobenhaken noch mehr „schweben“.

Der Generalunternehmung Edifea Genève danken wir für den erneuten Auftrag.

Edifea